Wahre Größe bemisst sich nicht in Zentimetern

Wahre Größe bemisst sich nicht in Zentimetern

Als Jugendlicher galt T.J. Shorts mit 1,75 Metern als zu klein für Basketball, weshalb ihm die NBA verwehrt blieb. Jetzt aber hat er mit den Telekom Baskets Bonn alles gewonnen, was es zu gewinnen gab – und seine Geschichte ist noch nicht zu Ende.

Weil sich bei einem Basketballer namens T.J. Shorts mit nur 1,75 Metern Körpergröße natürlich alle Namenswitze verbieten, hier noch zwei Mythen, mit denen es aufzuräumen gilt. Erstens (und mit schönen Grüßen an Uli Hoeneß, der das 2010 mal behauptete): Basketball ist bei Weitem kein körperloser Sport. Wer sich einmal ein Spiel von der Bezirksliga an aufwärts angeschaut hat, dürfte sich an fliegende Ellbogen und reichlich ungeahndetes Geschubse erinnern. Zweitens: Es gibt richtig gute Basketballer, die kaum größer sind als Bundeskanzler Olaf Scholz.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert